Verzweiflung, Irrweg oder beides?

Ich muss mir das von der Seele schreiben, weil es mich wütend macht und zugleich ungemein ermüdet. Wir haben Politik. In Deutschland, in der Welt, überall. Ganz grad im aktuellen Moment ist das kaum zu ertragen. Da werden im großen Umfang Entscheidungen getroffen, von denen jetzt schon absehbar ist, dass diese keinen Bestand haben werden. Gunter Dück beschreib das sehr passend als Schwarmdummheit – Menschen treffen eine Entscheidung, obwohl sie in dem Moment schon wissen, dass sie Blödsinn ist.

Die Mär von der Vorratsdatenspeicherung

Es ist wie immer. Irgendwo findet ein medial beachtetes terroristisches Szenario statt und schon sind sie wieder da, die Vorratsdatenspeicherungs-Wünschelrutengänger. Das aktuelle Geschehen rund um Charlie Hebdo ist grausam und widerlich, daran gibt es nichts zu deuten. Deshalb jedoch wieder die freiheitlichen Grundrechte einzuschränken, dass kann nicht das Ziel sein. Zumal es in Frankreich, dem …

Aufruf zur Blogparade: Was hat sich seit Edward Snowden für Euch geändert?

Die Geschichte von Edward Snowden und seinen Enthüllungen dürfte inzwischen jedem in Deutschland bekannt sein. Die Bedeutung dieser Enthüllungen hat politisch jedoch kaum Wirkung entfaltet, obwohl unser jetziger Außenminister aktiv darin verstrickt ist. Ich habe jedoch den Eindruck, dass sich bei den Menschen viel getan hat. Man fängt an Dinge nicht mehr zu tun, weil …

Was erwartet man zu ernten, wenn man Zwietracht sät?

Es ist überraschend, dass erst eine echte Schlapphut-Agenten-Affäre die Diskussion um die Ausspähung des ganzen Landes wieder in in das Bewusstsein drängt. Die Weltmacht USA hat offensichtlich beim Thema der Ausspähung das Ziel Weltmarktführer zu sein. Allen jetzigen Informationen zufolge scheint dieses Ziel erreicht. Dabei wird nicht differenziert, ob Freund oder Feind – die Welt steht unter Generalverdacht …

Komfortzone große Koalition

Da liegt er jetzt seit einigen Tagen auf dem Tisch, der Koalitionsvertrag zwischen SPD, CDU und CSU. Aus genau einer Sicht enttäuscht er nicht: Niemand muss wirklich die Komfortzone verlassen! Nicht einmal die Basis der SPD, die diesen Vertrag in der Mitgliederbefragung vermutlich durchwinken wird – auch, wenn es innerhalb der Partei deutlich vernehmbare Gegenstimmen gibt, …